Refog Free Keylogger - Tastatureingaben und mehr aufzeichnen

Mit dem Refog Free Keylogger in der letzten Freeware-Version 8.6.0.2500 lassen sich unter anderem Tastatureingaben, besuchte Webseiten, Dateioperationen oder Skype-Anrufe mitschneiden. Dies ist vor allem praktisch, wenn man herausfinden will, wer was wann mit dem eigenen PC anstellt oder die Nutzungsgewohnheiten des Nachwuchses geprüft werden sollen.
Refog Free KeyloggerRefog Free Keylogger

Unter Überwachung

Nach dem Programmstart ist die Aufzeichnungsfunktion sofort aktiv. Von nun an werden bis zum Stopp der Funktion unter anderem alle Tastatureingaben erfasst, die Benutzer tätigen, was natürlich auch eingegebene Nutzernamen, Passwörter, E-Mails, Suchanfragen und so weiter beinhaltet. Auch in die Zwischenablage kopierter Text wird registriert. Sämtliche Interaktionen lassen sich später nach Datum und Uhrzeit geordnet im Log des Programmfensters nachvollziehen. Aufgezeichnete Logs lassen sich optional auch per Mail versenden.

Mehr als Keylogging

Doch der Refog Free Keylogger beherrscht anders als es der Name impliziert noch weitere Überwachungsarten, die sich bei Bedarf über einen Assistenten separat abwählen lassen. So werden auch der Browser-Verlauf mit Informationen zu aufgerufenen URLs, Seitennamen und Zeitstempeln erfasst oder in bestimmten Intervallen Screenshots angefertigt. Im Stealth-Modus, der über eine Tastenkombination wieder deaktiviert wird, verbirgt sich das Programm, sodass es nicht ohne Weiteres bemerkt werden kann.

Des Weiteren erfasst werden Programmstarts, Dateioperationen wie Kopieren oder Löschen und Dateizugriffe. Zudem ist der Refog Free Keylogger mit den gängigsten Messengern wie Skype, ICQ, Google Talk, MSN oder denen von Facebook sowie Yahoo kompatibel und kann auch eingehende Nachrichten registrieren. Skype-Telefonate lassen sich sogar aufzeichnen und später wiedergeben, ebenso wie Webcam-Schnappschüsse.

Das Setzen eines Passwortes verhindert die Deaktivierung oder Deinstallation des Programms. Über die Menüpunkte "View" und "Language" lässt sich das Programm auch auf Deutsch einstellen. Auf der Herstellerwebseite gibt es mit Personal Monitor und Employee Monitor erweiterte, kostenpflichtige Versionen, die noch weitere Überwachungsfunktionen mit sich bringen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Sie sich in Deutschland strafbar machen, wenn Sie die Software zum Ausspionieren oder unbemerkten Überwachen Dritter einsetzen. Manche Antivirenprogramme könnten den Refog Free Keylogger zudem aufgrund seiner Funktionalität als Schadsoftware einstufen.

Refog Free KeyloggerRefog Free KeyloggerRefog Free KeyloggerRefog Free Keylogger

10,80 MB
2.658
Diesen Download empfehlen
Kommentieren0

Das könnte Sie auch interessieren



Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture wird gehostet von Artfiles