8GadgetPack - Vista- und Windows-7-Gadgets für Windows 8.1/10

Mit dem kostenlosen 8GadgetPack in der aktuellen Version 20 lassen sich die von Windows Vista und 7 bekannten Mini-Anwendungen wieder zurück auf den Desktop neuerer Betriebssystemversionen von Microsoft holen. Das Programm vereint insgesamt 57 Widgets, die teilweise auch unter Windows 10 funktionieren.
8GadgetPack8GadgetPack holt die Sidebar zurück

Systemüberwachung und mehr

Mit dabei sind unter anderem verschiedene Tools zur Systemüberwachung für Hardware-Komponenten oder Netzwerkverkehr, Wetteranzeigen, Uhren, Kalender sowie E-Mail-Applikationen. Bei einigen handelt es sich um originale Anwendungen von Microsoft, während andere von Drittanbietern stammen.

Es lassen sich auch nach Belieben weitere Mini-Programme mit der Dateinamenerweiterung ".gadget" aus dem Internet hinzufügen. Nicht gewünschte Widgets lassen sich nach der Installation einzeln entfernen. Die kleinen Tools werden standardmäßig in einer optional abschaltbaren Sidebar organisiert.

Fazit: Wer die nützlichen Mini-Anwendungen unter Windows 8 und höher vermisst, erhält sie mit dem 8GadgetPack ohne viel Aufwand zurück. Die praktische Sammlung lässt sich auch unter Windows 7 installieren und nutzen sowie mit Einschränkungen bei einigen Widgets auch unter Windows 10.

8GadgetPack8GadgetPack8GadgetPack8GadgetPack

19,66 MB
13.997
Diesen Download empfehlen
Kommentieren35

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe vor kurzem bei Windows 7 auf "weitere Miniapps online..." geklickt, bin auf der entsprechenden MS-Seite gelandet und bekam da zu lesen, dass die Sidebar ein hohes Sicherheits-Risiko darstellt, weshalb MS die Unterstützung eingestellt hat. Empfohlen wird die De-Aktivierung, und anschließend findet man 2 Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur De-Aktivierung.
Und jetzt lese ich: "8GadgetPack holt die Sidebar zurück" - mit hohem Sicherheits-Risiko? Ich kann es nicht beurteilen, aber ein qualifizierter Kommentar wäre doch wünschenswert...
 
@ringelnatz111: vermutlich nur als Grafik bzw. GUI. Keine echte Sidebar, oder doch?
 
@realGoliath: genau das wüsste ich auch gerne, allerdings dürte dann nicht dastehen: "holt die Sidebar zurück"
 
@ringelnatz111: Das ist der Wortlaut von WF, der jedoch nichts über die technische Beschaffenheit dieser Sidebar aussagt.
 
@Shadi: noch besser ist ja, dass das Gadget-Pack 57 Widgets mitbringt. Also auch noch ein paar Tools aus der Android-Welt. Mal abwarten, was die alles reingesteckt haben.
 
@ringelnatz111: Ich habe mir mal die Liste der Programme durchgelesen und für mich ist da nichts bei, was für mein Win 8.1 Sinn machen oder was ich benutzen würde. Alles nur kosmetischer Spielkram, was meine Platte voll müllt und das System ausbremst.
 
@schildie: Naja man muss ja nicht die mitgelieferten Gadgets nutzen, um ehrlich zu sein lösche ich die sogar immer direkt nach der Installation.

Meine Gadgets: http://goo.gl/OLVeSy

Ich denke da kann man erahnen wieso so etwas auch nützlich sein kann. ^^
 
@Si13n7: darf man fragen wo deine gadgets her stammen? ich nutze die gadgets von http://addgadgets.com/ aber deine würden besser in meinen style passen irgendwie
 
@Contor: Uff, etwas spät: Hab ich ein paar Posts weiter unten schonmal genauer beschrieben, hoffe das hilft dir weiter. ;)
 
@schildie: Genau das hat es mir auch leicht gemacht, die Sidebar zu verbannen - aber was bloeibt, ist die Frage: hat MS nicht gewusst, dass JavaScript Gefahr-trächtig ist? Machen doch immer bei jedem neuen Windows viel Wind um ihre großartige "Sicherheits-Architektur"...
 
@ringelnatz111: Deine Frage ist zwar schon ein paar Monate her, da dir aber bislang niemand geantwortet hat, gebe ich dir jetzt mal eine.

8GadgetPack bringt exakt die selbe Gadget-Umgebung in neuere Betriebssysteme wie bereits in Windows 7 enthalten war.

Ob die Gadgets allerdings unsicher sind, das ist Ansichtssache. Die Windows-Gadgets basieren auf HTML. Die Funktionen bauen auf JavaScript auf. JavaScript kann man ausnutzen.

Also so gesehen ist es unsicher, aber andererseits musst du auch erstmal ein Gadget installiert und ausgeführt haben welches etwas gefährliches macht. Zudem fehlen dem Gadget dann ohnehin noch erhöhte Rechte.

Also ich persönlich halte die Gadgets für unbedenklich.

Wer dem ganzen allerdings nicht traut, und die Gadgets nicht missen möchte, der kann sich auch mal das Programm Sandboxie anschauen und die Gadgets einfach in eine Sandbox verbannen.
 
@Si13n7: sehe ich genauso

hier gibts noch paar schöne die nicht mit dabei sind:
http://orbmu2k.de/category/sidebar-gadgets

Wer beim Designe von Windows 7 bleiben möchte sollte sich auf jeden noch "StartIsBack" und
"Aero Glass" anschauen.
 
@BlackX: Joa von orbmu2k nutze ich Top 5, Design allerdings angepasst. Hab ich zwar oben schon gepostet, hier aber gerne nochmal: http://goo.gl/OLVeSy

StartIsBack ist sicherlich eine gute Empfehlung. Ich persönlich würde aber eher ClassicShell empfehlen. Kostet nichts und bietet einen viel größeren Umfang was die Anpassungsmöglichkeiten angeht. Allerdings sollte man bei der Installation darauf achten das man nur das reine Starmenü installiert, außer natürlich man möchte die Explorer-Integration auch haben. ^^
 
@Si13n7: Welche Gadgets benutzt Du?
 
@nurmalso: Sorry etwas spät, logge mich nicht oft ein...

Ich nutze folgende Gadgets:
- Blade Digital Clock
- kCalendar
- Weather
- HWMonitor Meter (setzt "HWMonitor" + "orbmu2k HWMon Gadget Host" voraus)
- orbmu2k Top Five
- RivaTuner GPU Monitor (setzt "MSI Afterburner" + "RivaTuner Statistics Server" voraus - ist beides im Setup von MSI Afterburner)
- Network Meter

Download-Links habe ich keine Ahnung mehr. Solltest du aber schnell finden.

Kann dich aber vorwarnen. Das Design habe ich selber angepasst. Sprich diesen Style wirst du dann nur bei "Blade Digital Clock" bekommen. Mir gefiel das Design damals ziemlich gut und habe es deshalb auf die anderen Gadgets übertragen damit alles einheitlich zusammen passt.

Darüber hinaus muss "HWMonitor Meter" dementsprechend eingerichtet werden. Also es zeigt dir am Anfang tatsächlich nichts an. Müsstest du dann in den Optionen alles einstellen. Ist beim ersten mal etwas fummelig und du wirst dir Zeit nehmen müssen, wenn du es schön haben willst.

Beim Rivatuner GPU Monitor ist es ähnlich, nur das der zu Anfang einfach viel zu viel Anzeigt. Bis auf die Framerate, die ist standardmäßig deaktiviert. Möchtest du die FPS von 3D-Anwendungen angezeigt bekommen musst du das direkt bei MSI Afterburner unter dem Reiter "Überwachung" ändern. Dort kannst du auch all das deaktivieren was du nicht benötigst.

Alles in allem kann es, nach dem Einrichten, nicht schaden die "%LocalAppData%\Microsoft\Windows Sidebar\Settings.ini" Datei zu sichern. So musst du das nur einmal machen und nicht bei jedem System wechsel, oder neu aufsetzen. Denk dadran die Gadgets vorm sichern zu beenden. Dazu einfach Rechtklick auf dem Desktop und unter Ansicht den Hacken entfernen. Selbe gilt natürlich falls du eine andere INI-Datei wiederherstellen willst.

Ich hoffe ich konnte dir helfen! ^^
 
@Si13n7: Großes Dankeschön für Deine Mühe und das Du so ausführlich warst! :-)
 
@ringelnatz111: löl die Gadgets wurden eingestellt, um die Apps in win8 zu puschen, sicherheitskritisch sind nur die gadgets, welche in java programmiert wurden. davon gibt es aber gar nicht mehr soviele. und selbst wenn, das MS die eigenen gadgets zur sicherheitslücke erklärt und die deaktievierung empfiehlt sagt doch schon alles.
 
@ringelnatz111: es handelt sich hierbei tatsache um die originale sidebar aus windows 7. wer also tatsache sicherheits bedenken hat (ich nutze die sidebar seit win 7 auch unter win 8, win 8.1 und inzwichen auch unter windows 10 weiterhin) sollte halt die finger davon lassen.


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Neues aus dem Software-Forum