3DMark - Der ultimative DirectX-Grafik-Benchmark

Wer genau wissen will, was sein System leisten kann, der greift zu einem entsprechenden Benchmark-Programm. Das seit 1999 in der Entwicklung befindliche Programm 3DMark (Version 1.5.915) zählt zu den beliebtesten Tools, um die Leistungsfähigkeit der verbauten Hardware zu überprüfen.
3DMark3DMark: Benchmark für Grafikkarten

Umfassendes Test-Tool

Die in PCs verbaute Hardware kann sich extrem in Sachen Leistung unterscheiden. Aus diesem Grund bringen die Entwickler von 3DMark gleich drei unterschiedliche Benchmarks in ihrem Test-Tool zusammen. So soll garantiert werden, dass Nutzer unterschiedlicher Systeme jederzeit auf den zu ihrer Hardware passenden Test zugreifen können.

Unter der Überschrift "Ice Storm" findet sich dabei eine Benchmark, die für eher leistungsschwache Geräte entwickelt wurde. So lässt sich überprüfen, wie viel Power Windows-Tablets, Netbooks sowie Einsteiger-PCs bereitstellen. Die Benchmark "Cloud Gate" ist vor allem für Mittelklasse-PCs und Notebooks gedacht. Will man Gaming-PCs und anderen High-End-Rechnern richtig einheizen, greift man zur Fire-Strike-Benchmark.

In der hier zum Download angebotenen kostenlosen Version von 3D Mark können alle beschriebenen Benchmarks genutzt werden. Einige Einstellungsmöglichkeiten stehen aber nur in den kostenpflichtigen Versionen 3DMark Advanced und Professional zur Verfügung. Die wohl wichtigste Einschränkung der Gratis-Version: Benchmark-Ergebnisse werden hier nicht direkt im Programm, sondern online ausgegeben.

In der kostenpflichtigen Advanced Edition steht ab Version 1.5.884 ein neuer Test zur Verfügung, der den API-Overhead von DirectX 11, DirectX 12 und AMDs Mantle vergleicht und so zeigt, welche Performance-Vorteile die beiden modernen Programmierschnittstellen in künftigen Spielen gegenüber DirectX 11 bringen können. Für den DirectX-12-Test wird Windows 10 (Build 10041 oder höher) benötigt, für den Mantle-Test eine kompatible AMD-Grafikkarte.

Gutes Gratis-Grafik-Benchmark-Tool

3DMark gehört schon seit Jahren zu den bekanntesten Tools im Grafik-Benchmark-Bereich. Dabei wird die Hardware mit verschiedenen Grafik- und Physik-Tests an ihre Grenzen gebracht. Wer sich einen groben Überblick wünscht, wie viel Power der eigene PC bereitstellt, wird auch mit der kostenlosen Version zufrieden sein. Die Advanced Edition mit uneingeschränkten Einstellungsmöglichkeiten ist ab 24,99 Euro zu haben.

API-Overhead: 3DMark vergleicht DX11, DX12 und Mantle

3DMark3DMark3DMark3DMark

1.598,57 MB
176.356
Diesen Download empfehlen
Kommentieren7

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture wird gehostet von Artfiles