Xp-AntiSpy 3.98 - Kostenloses Sicherheits-Tool

Wer nicht möchte, dass Windows ungefragt persönliche Daten an Microsoft sendet, kann mit xp-AntiSpy mögliche Spionagefunktionen des Betriebssystems abschalten. Das kostenlose Tool bietet zudem noch eine Reihe weiterer nützlicher Möglichkeiten zur Systemoptimierung.
xp-Antispyxp-AntiSpy unter Windows XP

Nicht nur für Windows XP

Auch wenn der Name anderes vermuten lässt: xp-AntiSpy läuft nicht nur unter Windows XP, sondern ist auch für Windows 2000, Vista und 7 (jeweils 32- oder 64-Bit) geeignet. Beim ersten Start erstellt die Software ein Profil mit den aktuellen Einstellungen, sodass sich Änderungen jederzeit wieder rückgängig machen lassen, sollten Sie nicht den erhofften Effekt haben.

Anschließend lassen sich mit nur wenigen Klicks zahlreiche Systemeinstellungen anpassen. Wer zum Beispiel Sorge hat, dass beim Übermitteln von Fehlerprotokollen oder bei der Suche nach Systemupdates mehr Informationen als nötig an Microsoft gesendet werden, kann die entsprechenden Dienste ohne große Mühe abschalten.

Ferner stellt xp-AntiSpy eine Reihe weiterer Tweaks bereit, die auch die Geschwindigkeit des Systems erhöhen sollen. Beispielsweise können Sie automatische Neustarts bei Abstürzen verhindern, das Herunterfahren beschleunigen oder die automatische Netzwerksuche abstellen. Im unteren Programmteil sehen Sie für jede Funktion eine kurze Erklärung.

Als Alternative zur manuellen Systemoptimierung bietet xp-AntiSpy auch vorgefertigte Profile, mit denen sich schnell die optimalen Einstellungen setzen lassen. Über Spezialfunktionen können Sie außerdem den TimeServer ändern und das Verbindungslimit von Windows XP erhöhen.

Einfaches System-Tuning

xp-AntiSpy war für Windows-XP-Nutzer lange Zeit ein unverzichtbares Utensil zur einfachen Optimierung des Systems. Durch die Unterstützung neuerer Betriebssysteme hat das Tool aber auch heute noch seine Daseinsberechtigung.

xp-Antispyxp-Antispyxp-Antispyxp-Antispy

419,84 KB
610.310
Diesen Download empfehlen
Kommentieren11

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Neues aus dem Software-Forum